Gedichte


13.04.2017

 

Mein Strandkorb

 

Ich träumte von einer Hütte am Meer,

und jetzt, da die grauen Wolken den Himmel freigeben

und die Sonne ihr Licht und ihre Wärme den Strand liebkost,

weiß ich, spüre ich, ich habe meine Hütte am Strand bekommen.

 

© Karin Steinberg-Berge, Seebad Ahlbeck, 13.04.2017

 

Bild zum Gedicht "Mein Strandkorb"

29.12.2016

 

Restlos glücklich

 

Wenn der Wind den Sand in Bewegung bringt

wenn die Sandkörner wie Nadelstiche die Gesichtshaut berührt

wenn man am Ufer der Ostsee gegen den Wind läuft

wenn das Meer sich hoch auftürmt und an die Seebrücke schlägt

wenn die Wellen mit Getöse zum Ufer rollen und irgendwo brechen

und wenn dann noch der Himmel blau ist und die Sonne scheint

dann bin ich restlos glücklich

und bedanke mich für diesen Tag

 

(meine Übersetzung ins Spanische)

 Felicidad sin peros

 

Cuando el viento hace que se mueva la arena

cuando la arena punza la piel de la cara como si fueran agujas

cuando uno camina contra el viento a la orilla del Mar Báltico

cuando el mar se levanta y choca contra el muelle

cuando las olas gritan y se rompen en su viaje hacia la orilla

si además de todo esto el cielo es de un azul intenso

y el sol emana sus rayos lleno de vida

entonces soy feliz sin peros

y doy las gracias por poder vivir este día 

 

© Karin Steinberg-Berge, Seebad Ahlbeck 29.12.2016 


29.12.2016

 

Horizont

 

Zum Horizont schauen

Augen ruhen lassen

innerlich sich öffnen

das Rauschen des Meeres hinein lassen

einen Halt in der Horizontalen suchen und finden

auch bei Nebel den Horizont spüren

ihn in dem Tagesablauf mit einbeziehen

ihn nicht vergessen

dankbar sein, dass man ihn täglich erblicken kann

***** 

(meine Übersetzung ins Spanische)

Horizonte

 

Mirar hacia el horizonte

dejar que descansen los ojos en él

abrir un espacio en el alma

para que pueda entrar el murmullo del mar

buscar y encontrar un suporte en esa horizontal

que nos ofrece el horizonte

sentirlo también en la niebla

llevarlo consigo en la actividad diaria

no olvidarlo

sentirlo agradecidamente de poder verlo cada día 

© Karin Steinberg-Berge, Seebad Ahlbeck 29.12.2016


Herzschlag

 

Herz, bleib nicht stehen…

Wir Menschen,

Katholiken, Protestanten, Buddhisten,

Juden, Muslime, Freidenkende

deren Herzen noch schlagen,

beschwören dich,

bleibe nicht stehen,

damit Liebe, Verständnis und Toleranz

weiter getragen werden kann.

 

Nicht verzagen, weiter tragen

 

Geschrieben am 20.12.2016

(Verheerender Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Berlin)

 

© Karin Steinberg-Berge, 20.12.2016


Gedanken mit 80 Jahren

 

Leben ist Fühlen, Erfassen, Lenken

den Verfall des Körpers zu spüren

mit ihm durch die Tage segeln

manchmal kräftig zu steuern

das Ruder noch nicht loslassen

die sonnigen Zeiten wahrnehmen

genießen und begreifen

der Weg ist das Ziel

das Ziel wird mich finden

 

Karin Steinberg-Berge, Seebad Ahlbeck 15.05.2016

Mit 80 durch die Tage segeln
Mit 80 durch die Tage segeln

bald stelle ich noch mehr ein